Ihr grüner Daumen ist gefragt

Donate Now

Projektpartner: Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim / Katholische Jugendfürsorge e.V.

So können Sie helfen

Im Münchner Südwesten befindet sich die Außenwohngruppe Kunterbunt des Erziehungshilfezentrums Adelgundenheim. In einem Einfamilienhäuschen leben 6 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren und werden dort rund-um-die-Uhr betreut. Allerdings sind sie im Moment in eine andere Gruppe umgezogen, denn im Haus müssen einige Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten gemacht werden. Einiges im Haus erledigt der Vermieter, doch der Garten hat auch eine Verschönerung nötig. Er ist mit der Zeit etwas verwildert, die Terrasse müsste gereinigt werden und die Gartenmöbel bräuchten einen neuen Anstrich. Auch die Teichabdeckung muss aus Sicherheitsgründen erneuert werden.

Der Garten hat für die Kinder eine große Bedeutung. Hier können sie spielen, sich austoben, grillen und gemeinsam feiern. Sie freuen sich schon sehr darauf, dass sie wieder in „ihr“ Haus zurück können und dann auch der Garten wieder schön wird. Voraussichtlich werden die Kinder ab Oktober wieder umziehen, so dass der neue Garten dann mit einem Grillabend eingeweiht werden kann.

Benötige Helfer: 6-14

 

Die Einrichtung

Die Geschichte des Erziehungshilfezentrums Adelgundenheim reicht bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück.

Im Jahr 1834 wurde der wohltätige Verein „Frauenverein für Kleinkinderbewahranstalten“ gegründet mit dem Ziel, das Elend der damals verwahrlosten, auf den Straßen lebenden Kinder durch Beaufsichtigung, Beschäftigung und Essen zu lindern.

Im Jahr 1898 wurde schließlich die „Adelgundenanstalt“ in der Pöppelstraße am heutigen Standort des Adelgundenheims errichtet.

Im Laufe der Jahrzehnte passte die Einrichtung ihr Konzept und ihre Struktur den sich wandelnden Ansprüchen und Bedürf­nissen der Kinder und Jugendlichen an, bis sie zu dem heutigen Erziehungshilfe­zentrum Adelgundenheim wurde.

Im Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim leben Jugendliche, junge Erwachsene und Familien mit und ohne Jugendhilfebedarf in diversen Wohngruppen. Sie werden je nach Situation betreut und unterstützt.

Mehr Infos: http://www.adelgundenheim.de