Ein Kinderheim wünscht sich eine neue Terrasse

Donate Now

Projektpartner: Clemens-Maria-Kinderheim / KJF München und Freising e.V.

So können Sie helfen

Die Einrichtung wünscht sich eine freundlichere und großzügigere Gestaltung des Eingangsbereichs. Dieser soll um eine kleine Terrasse erweitert werden, damit dort im Sommer die Wartezeit der Gäste angenehmer überbrückt werden kann.

Sie bereiten im Team die Fläche vor und entwurzeln die Sträucher, entfernen Steine und Gras und verlegen die Unterkonstruktion. Im Anschluss werden Holz-Kunststoffdielen (WPC) verlegt, eine neue Hecke gepflanzt und ein Geländer angebracht.

Benötige Helfer: 10-15

 

Die Einrichtung

Das Kinderheim wurde 1916 über die Stiftung der Erzdioziöse gegründet und benannt nach Clemens-Maria Hofbauer, der sich im 18./19. Jahrhundert der vernachlässigten Jugend annahm.

1975 zog die Einrichtung mit 140 Kindern nach Putzbrunn, wo sie immer noch beheimatet ist. In den darauffolgenden Jahren erweiterte sich das Haus um u.a. 9 heilpädagogische Gruppen, die Kinder zwischen 3-13 Jahren mit psychosozialen/schulischen Defiziten aufnehmen, deren Familien vorübergehend oder dauerhaft ihren Erziehungsauftrag nicht erfüllen können. Außerdem werden in zwei In Inobhutnahmegruppen Tag und Nacht Kinder und Jugendliche von 3-13 Jahren aufgenommen, die sich in akuten Notsituationen befinden. Die Kinder leben in familienähnlichen Wohngruppen, in der sie von Fachkräften betreut werden.

Mehr Infos: http://www.clemaki.de/