Bringen Sie Seerosen und Senioren zusammen

Donate Now

Dieses Projekt ist vergeben.

Projektpartner: Ev. Pflegezentrum Lore-Malsch-Haus / Hilfe im Alter GmbH / Innere Mission München e.V.

So können Sie helfen

Auf dem Grundstück des Pflegezentrums liegt ein Waldteich mit seltenen Pflanzen und Libellen.

Damit Menschen wie z.B. die demenzkranke Alwine N. (94 Jahre) sich gefahrlos der Nymphaea Alba (weiße Seerose) nähern können, muss das Teichufer mit einem Holzzaun gesichert werden. Durch eine ansprechende Sitzgelegenheit, Wegweiser und eine Infotafel käme das kleine Biotop so richtig zur Geltung.

Mit ein bisschen handwerklichen Geschick und Erfahrung mit Holzarbeiten wird der Tag gestaltet. Und auch der Hausmeister und Pfarrer des Pflegezentrums werden unterstützend die Ärmel hochkrempeln!

Am Ende des Einsatzes wird der 150 Meter entfernte Teich gemeinsam mit den Bewohnern besucht und die Menschen, die schon lange dort wohnen entdecken neu, was der Wald für Schätze in sich birgt.

Benötige Helfer: 6-10

 

Die Einrichtung

Im Pflegezentrum wohnen 131 hochbetagte Menschen mit insgesamt 10.282 Jahren Lebenserfahrung, die auf dauerhafte Unterstützung angewiesen sind. Das Lore-Malsch-Haus liegt in Riemerling/Ottobrunn und firmiert in manchen Stadtplänen aufgrund seiner Lage als „Haus im Wald“. Den Mitarbeitern liegt die hochwertige Pflege und ein kreativ-liebevoller Umgang mit den Bewohnern am Herzen. Es wird bewusst nach den christlichen Grundprinzipien gearbeitet, wobei Menschen aller Konfessionen herzlich willkommen sind.

Mehr Infos: https://www.im-muenchen.de/hilfe-im-alter/alten-und-pflegeheime/pflegezentrum-lore-malsch-riemerling.html